Mittwoch, 11. August 2010

Hallo ihr Lieben im Bloggerland,
ich lebe noch, mein letzter Post ist ja schon sooo lang her.
Doch im Moment rennt die Zeit nur so und ich ihr hinterher....
ihr kennt das bestimmt auch!
Es war so viel los in der letzten Zeit, es wurde gefeiert....
wie man auf dieser kleinen Collage sehen kann.
Wir, dh. die Anwohner unserer Straße, haben ein
kleines Fest für unsere Arbeiter vom Straßenbau ausgerichtet.
Es wurde getrunken, gegessen und vieeeel gelacht
und zu späterer Stunde sogar noch das Tanzbein geschwungen.
Dann hatten wir da noch so einen kleinen Kampfkater....
wir wissen zwar immer noch nicht mit welchem Kater
er gekämpft hat..... Hätte seinen Gegner gern auch mal gesehen....
Romeo hat es arg erwischt, unter dem Auge, am Kinn,
am Schnäuzchen und an einer Pfote.
Er bekam sogar Fieber und der Gang zum Doc musst sein,
auch wenn er das nicht so dolle fand.
Doch nun geht es ihm wieder richtig gut....
er ist wieder den ganzen Tag on Tour.

So und nun noch ein paar Tierchen aus unserm Garten......

...eine Hummel beim Essen....
....Hornissen haben wir in diesem Jahr sehr viele in unserem Garten....

....... hier ein Frosch im Wasser ....
und die Anderen beim sonnen!
Ein paar Blümchen müssen auch noch sein...





....und unser Kaliberg, auch wenn diese Berge nicht
von allen geliebt - na, wer liebt schon Abraumhalden???- werden,
ich finde er sieht bei Sonnenschein und blauem Himmel
richtig gut aus...
Hier hab ich ihn mal etwas näher, da kann man sehen,
wie das Steinsalz aufgehaldet wird.
-Die Kaliindustrie ist in unserer Gegend einer der größten Arbeitgeber-
Das wars nun erst einmal von mir....
hoffe ich komm in der nächsten Zeit noch mal zum Posten!
Doch nachdem unser Besuch, meine Cousine mit Familie aus Israel
waren für ein paar Tage da, muss ich nun endlich meine Küche
ausräumen. Es ist noch so einiges zu tun....und dann kommt
meine Neue vom Schweden....ich freu mich schon drauf.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit, lasst es euch gut gehen....
bis bald Christel












Kommentare:

  1. Liebe Christel,
    es geht mir so wie dir,auch mir rennt die Zeit davon.
    Am Sonntag bin ich wieder Oma geworden (schau mal in meinen Blog "Inspirationen") und hatte den kleinen Jorden bei mir...gestern hatten wir den Maler da...Zimmertüren streichen... heute war Putzen angesagt.

    Schön,das es Romeo wieder gut geht...ich habe auch immer Angst um die Katzen.

    Leider ist unser Urlaub nun auch vorbei...wir haben ihn zu Hause verbracht und viel im Garten getan.

    Liebe Grüße von Annely

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel,
    selbst wenn keine Termine anstehen kennt glaube ich jeder die Tage, in denen einem die Zeit wegrennt. Das sind bestimmt die grauen Herren aus "Momo", die einem die Zeit stehlen - falls du diese Geschichte noch kennst ;)
    Finde ich ja eine nette Geste, dass ihr mit der Nachbarschaft euren Straßenbauarbeitern ein Fest ausgerichtet habt - das erleben sie bestimmt auch nicht oft.
    Und Katerchen sieht auf den Bildern auch schon wieder ganz fidel aus, ja... die lieben Tiere können einem schon manchmal Sorgen machen. Da kommen sie angeschlagen heim und können einem nicht berichten, was vorgefallen ist. Unsere Hunde haben gestern im Maisfeld einen Hasen gejagd, der war glücklicherweise schneller als unsere Fellnasen... aber unser Großer kam dann wimmernd aus dem Feld zurück - wer weiß, ob er einen Nasenstüber vom Hasenbein erhalten hat. Heute ist aber wieder alles vergessen
    Ich wünsche dir eine schöne Woche,
    herzliche Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Christel,
    oje, da hat es aber euer Katerchen erwischt... Ich habe mich eben ein wenige erschrocken, denn unser Katerchen, der freche Krümel, sieht ganz genauso aus, auch mit weißem "Lätzchen", dass bis ins Gesicht übergeht. Und er hatte auch eine Kampfverletzung letzte Woche. Ihn hats schlimm am rechten Vorderlauf erwischt und er hat drei Tage schlimm gehumpelt. Nun gehts wieder und wir sind zum Glück um den Doc drumherum gekommen...
    Ich finde es ja toll, dass Ihr ein Fets für die Straßenbauarbeiter organisiert habt!
    Deine Bilder aus dem Garten finde ich auch klasse!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel,

    ja...jeder von uns kennt das... wo ist die Zeit geblieben...???!!! Wir haben schon Mitte August... bald ist wieder Winter...schrecklich!!!!

    Schön dass in Sommer solche Zusammentreffen gibt, wie euer Strassenfest.

    Gut dass es Romeo wieder besser geht, in unserer Strasse hören wir nachts die Katzen kämpfen, ich glaube es ist Paarungsteit... Deine Bilder sind wunderschön, nur Hornissen kann ich nicht sehen... da bekomme ich Panik... Wir hatten vor 2 Jahren so viele hier dass sie unsere Fliederbäume abgenagt haben und auch ins Haus rein kammen... ich kann dir sagen, war nicht mehr schön. Damals war Sparky gerade auf der Welt und dann mit Hornissen konfrontiert, musste am nächsten Tag geleich Insektenschutzgitter an die Fenster tun.

    Wünsche dir noch eien schönen Tag und liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind wirklich gestochen scharf, liebe Christel! ;))

    Seit dem Unfall im Juni rennt mir die Zeit auch ganz oft so dahin ... .

    Romeo ... ein Kämpfer ... . Ja unser Tiger hat auch so einige Kampfspuren aus der Vergangenheit. Heute bin ich ganz froh, daß er unseren Garten nicht verlässt und ich glaube er auch. ;))

    Aber den Garten würde er auch bis aufs Blut verteidigen ... gut, daß hier auch kein anderer Kater rein kommt. ;))

    Grüß mir deinen Paul!


    Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christel,
    schön von Dir und Romeo zu hören... weniger schön, dass es Probleme mit einem anderen Kater gab, die Hauptsache, es ist alles gut überstanden... die Blumen aus Deinem Garten sehen wunderschön aus... die Zeit - ein Thema ohne Ende, mein Mann ist zur Kur, ich hatte 3 Wo. Urlaub, wollte soooo wahrsinnig viel in der Zeit erledigen... ich weiß nicht wann, aber die 3 Wo. sind einfach vorbei und aus meiner Liste konnte ich nur ein paar Pkte streichen....:-))) LG und Dir jetzt schon ein schönes WE - Rita

    AntwortenLöschen
  7. Servus Christel !

    Also, das ist ja vielleicht nett, mit den Bauarbeitern zu feiern ,- einmalig !!
    Da müssen ja alles ganz liebe Leute wohnen in Eurer Strasse.
    Und die Fotocallege von der Feier gefällt mir auch sehr gut. Dem Kleinen hats ja sichtlich geschmeckt.

    Euer Romeo hält Euch auch noch schön auf Trab... ;-) So ein Kerl auch....
    Und Besuch hattest auch noch.
    Es wird auch wieder ruhigere Zeiten geben,wirst sehen.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  8. Wow, dass Froschfoto gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße aus dem lieben Land

    AntwortenLöschen
  9. Hi Christel.
    Schöne Fotos mit Blumen und Tieren aus deinem Garten.Die Hummel sieht ja richtig graulig aus so nah,das Foto hast du toll hinbekommen.Ist ja ein toller Berg mit dem weißem Kali,habe ich auch noch nicht gehört.Kater auch wieder fit.
    Schönes Wochenende.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  10. Oh liebe Christel.....
    danke für deine lieben Worte immer bei mir.. Hornissen gibts heuer wirklich unheimlich viele.. und diese Biester fürchte ich ungemein..Ach Gott sei DAnk gehts eurem Romeo wieder gut.. diese kleinen "Batzis" um welche DAme er wohl gekämpft hat.. ggggglg und bis bald Susi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christel..ich danke dir erstmal für deine lieben Kommentare...endlich habe ich meine Nachtdienste hinter mir ...ich stehe dann immmer neben den Schuhen:-))deine Nahaufnahmen sind wunderschön..ich übe ja immer noch,aber es macht Spaß...um deine weiße Schwedenküche beneide ich dich schon jetzt...letzten Freitag waren wir noch dort und ich habe davon geschwärmt:-)) ich bin mal gespannt für welche Küche du dich entschieden hast..:-)) ich wünsche dir noch einen schönen Abend. LG Irene

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Christel...Dein armes Katerle..aber wie ich lese, geht es ihm schon viel viel besser..Die Froschifotos gefallen mir besonders gut, viele Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  13. Hallo

    Oh das kommt mir bekannt vor ...und schwupps ist der Sommer schon wieder (fast) vorbei.....superklares Teichwasser habt ihr! Dein Katerchen ist ja ein schlimmer Feger ....hoffe er lernt daraus....
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Schade, daß heutzutage 1 Monat schon eine Ewigkeit zu sein scheint. Früher zur Zeit des Briefeschreibens war ein Monat gar nicht so lang! Entschleunigung wäre manchmal gar nicht so verkehrt ...
    Im Sommer ist man eh froh, viel draußen zu sein und nicht vor der Kiste zu hocken ... oder man muß Nachtschicht einlagen und bringt sich um seinen wertvollen Schlaf ...

    Das arme Katerchen! Wir hatten früher mal eine Mieze, die mit einer Ratte gekämpft hat, sie trug auch Blessuren davon ;-)
    Die anderen Bilder sind auch toll - - Hornissen hatten wir früher auch mal - sie tun aber an sich nichts. Der Berg sieht ja interessant aus. Im Harz habe ich mal einen Gipssteinbruch besucht, das sah auch aus wie in einer anderen Welt.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Christel,
    wahrscheinlich klappt es nicht, dass du dich als Leserin einträgst, weil du schon Leserin bei mir bist. ;) Du stehst schon seit den 65 Leserin in meiner Leserliste... *hihi*
    GLG Juliane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christel, schön, mal wieder was von Dir zu lesen.
    Ja, die Zeit läuft, da hast Du wohl recht...
    Deine Fotos gefallen mir sehr....hab noch eine schöne Sommerzeit..lg von Luna

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christel,

    ja, ja, ja, ich kenne es nur zu gut. Daß man irgendwie ständig der zeit hinterläuft kann ganz schön lästig werden. Aber was will frau machen?

    Ich finde Deine Bilder sehr ansprechen. der Kaliberg hat tatsächlich etwas.

    Hornissen gibt es auch bei uns einige. Sind schon ziemlich imposante Tierchen.

    Daß ich neben der Familie und Haushalt uns so noch meine Hobby habe, ist für mich unglaublich wichtig, sonst habe ich kein Ventil, um den Streß abzubauen, der vom Tag noch übrig ist.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir einen wunderschönen Tag und Zeit;-)))

    Herzlichst Kathi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Christel!

    Ich lasse euch Lieben einfach mal ein paar Grüße da!

    Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christel, dass mit der rennenden Zeit geht mir grade ebenso. Herbst halt, wenn alles auf einmal reift. Dein Romeo hat inzwischen ein viel erwachseneres Gesicht bekommen. Kein Wunder, dass er sich gelegentlich Revierkämpfe liefert mit der Konkurrenz;-)) Ich wünsche Dir weiter eine schöne Zeit mit vielen Feiern, Besuchen, Sonnenstunden und allem, was im Herbst Spaß machen kann. Liebe Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen

....ich sage Danke für eure lieben und netten Worte.